Etappe 13 Jurmalciens - Pavilostas

Tripdaten
Abfahrtszeit 10:29
Ankunftszeit 14:55
Fahrzeit 04:26
Entfernung (Luftlinie) 66 Kilometer
Durschnittsgeschwindigkeit 14.89 km/h





DIE NÖRDLICHEN FESTUNG Die nördlichen Festung ist Teil der Befestigungsanlage welche die Stadt zum Meer umgibt. Diese wurde in den Jahren 1896 – 1902 zur Küstenverteidigung Liepājas erbaut. Im November 1908 wurde die Festung Liepāja jedoch vernichtet, denn ihr Bau hatte sich als strategischer Fehler herausgestellt. Ein Teil der Kanonen wurde demontiert und zur Festung der Stadt Kaunas in Litauen gebracht, ein Teil wurde eingeschmolzen. Man versuchte die Artilleriebatterien, die unterirdischen Bauten und die Pulverkeller zu sprengen. Man unterschätzte jedoch die massive Bauweise so dass noch heute die Überbleibsel der neuesten und modernsten Festung im zaristischen Russland erhalten sind.

Quelle: http://karostascietums.lv/de/forti-un-karosta/


Sehr beeindruckend war auch die russisch Ortothoxe Kirche. 

Die Zugangsvoraussetzungen waren Bemerkenswert, so sollten jedliche schlechte Gedanken vermieden werden.

Das Denkmal für die Erinnerung an die ermordeten Juden welches in Form einer symbolischen Menora - siebenarmigen Leuchter - konnten wir aufgrund uneinsichtbare Anfahrt leider nicht besuchen. Da in direkter Nachbarschaft die Kläranlage positioniert war wollten wir den Fussmarsch nicht antreten. Die Positionierung ist aus meiner Sicht mehr als unpassend. 

Leyland DAF

Die Webseite soll informieren und als Reiseblog für die Daheimgebliebenen dienen.

Social Links

T244